Stimmen:
Hier finden Sie aktuelle Statements zum Bürgerentscheid
Hier klicken
Aktueller Postcast beim HR4 vom 22.09.21!
Hier finden Sie viele Antworten auf gestellte Fragen der Bürgerinnen und Bürger.
Hier reinhören
Infopoint:
Präsentationen, Straßennamen, Pressestimmen und vieles mehr finden Sie hier:
Hier klicken

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

gestern Abend am 26.09.2021 haben sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Münchhausen und Lahntal im Bürgerentscheid gegen den Zusammenschluss ausgesprochen, die Stadt Wetter (Hessen) knapp dafür.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen, für die Bereitschaft, über das Thema nachzudenken.

Der Nordkreis wird auch weiter zusammenstehen und an einem Strang ziehen.

Herzliche Grüße

Ihre Bürgermeister

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,
im Herbst 2020 haben die Gemeindevertretungen von Lahntal und Münchhausen sowie die Stadtverordnetenversammlung von Wetter gleichlautende Beschlüsse über die Einleitung eines Bürgerbegehrens zu der Frage gefasst, ob sich Lahntal, Münchhausen und Wetter zu EINER Kommune zusammenschließen sollen. Wir sind fest davon überzeugt, dass dieser wegweisende Schritt, ob unsere beiden Gemeinden und die Stadt eine Kommune bilden, nicht von den Parlamenten beschlossen werden sollte, sondern NUR von unseren Bürgerinnen und Bürgern entschieden werden kann.
Damit stehen Sie vor einer der wichtigsten politischen Entscheidungen seit der Gebietsreform im Jahr 1974 und bestimmen über den vorgeschlagenen Zusammenschluss Ihrer Orte und somit der Neugründung einer großen Kommune.
Das Referendum soll zusammen mit der Bundestagswahl – am Sonntag, den 26. September 2021  –  erfolgen. Bis zu dieser Abstimmung möchten wir Sie über die Machbarkeitsstudie sowie alle Einzelheiten der Fusion sachkundig und ausführlich informieren. Dabei werden Sie mit Sicherheit feststellen, dass es – wie bei allen wichtigen Vorhaben – Gründe gibt, die sowohl dafür sprechen als auch der Klärung bedürfen.
In den nächsten Monaten bis zum Bürgerbegehren versorgen wir Sie mit wichtigen Informationen, die bei Ihrer Entscheidung behilflich sein können. Mit Blick auf die stark steigenden Corona Infektionszahlen können wir leider noch nicht absehen, ob wir unsere geplanten Bürgerversammlungen in gewohnter Form durchführen dürfen. Wir arbeiten jedoch an verschiedenen Lösungen und möchten der Bevölkerung alle Informationen zunächst über unsere Flyer, Mitteilungsblätter und die Homepages bereitstellen. Um einen intensiven und engen Austausch mit Ihnen zu ermöglichen  – und sobald die Pandemiesituation dies zulässt – laden wir Sie zu Informationsveranstaltungen in allen drei Kommunen ein, um gemeinsam das Für und Wider zu diskutieren.
Die  Frage,  ob  man  die  vertraute   Gemeinde oder die gewohnte Stadt aufgibt und etwas Neues wagt, hat sicher nicht nur sachliche Facetten, das wird uns vor allem auch emotional bewegen.
Uns als Ihre Bürgermeister bewegte zuallererst, dass eine gemeinsame Kommune viele und große Chancen in unseren Orten eröffnen kann.  Ein sehr gutes Betreuungsangebot für die Kleinsten, vielfältige Angebote für Mitbürger in allen Generationen, die Unterstützung unserer Vereine und die Förderung der kommunalen Infrastrukturen sind von einer finanziell stärker und größer aufgestellten Gemeinschaft besser zu bewerkstelligen als dies unseren jetzigen einzelnen Kommunen möglich ist.
Wir sehen in einer neuen größeren Gemeinde oder Stadt einen deutlichen Gewinn an Lebensqualität und sind überzeugt, dass es sich für uns lohnt, diesen gemeinsamen Weg zu beschreiten! Denn bei allen Bedenken und Vorbehalten steht eins schon jetzt fest:
ZUSAMMEN kann man viel mehr erreichen! Auch wenn Münchhausen, Lahntal und Wetter jeweils   selbständig   und  aktiv  sind  – gemeinschaftlich,  als  EINE  Kommune  – haben wir größere Chancen und können viel mehr Gutes für unsere Orte realisieren!

Wir im Nordkreis „WiN“ – gemeinsam machen wir uns stark und zukunftsfähig!

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Bürgermeister